Du suchst deinen Koffer?

Du findest ihn hier!

Tipps für den Kauf von Koffern und Reisegepäck

Tritt man eine Reise an, so benötigt man stets den passenden Reisekoffer. Dabei ist die Auswahl groß und mitunter fällt die Entscheidung für das richtige Modell schwer. Doch mit ein paar Tipps wird diese Problematik erleichtert.

Selbstverständlich ist dieser Leitfaden immer individuell verschieden. Reiseart, Dauer, Gepäckmenge, und der eigene Geschmack werden die Wahl stets beeinflussen. Deshalb ist es für Vielreisende eine willkommene Entscheidung, sich gleich für mehrere Koffertypen zu entscheiden. Diese können dann je nach Anlass verwendet werden und man verfügt immer über die perfekte Ausstattung.

Ist man dagegen nur auf der Suche nach dem einen und langlebigen Koffer, an dem man viele Urlaube Freude haben möchte, lohnt es sich auf bestimmte Kriterien besonderen Wert zu legen.

Koffer in der Übersicht

Reisegepäck auf Rollen

Erleichtert den Transport des Koffers mit Inhalt erheblich.

Pflege fürs Reisegepäck

Pflegt man auch sein Gepäckstück, hat man länger etwas davon.

Empfohlenes Zubehör

Nützliches Zubehör wie Kofferband schützen zusätzlich. Gepäckwagen vermeiden böse Überraschungen.

Tasche gegen Koffer

Der Koffer hat viele Vorzüge zu bieten. Der Unterschied liegt im Detail.

Reisegepäck auf Rollen

Koffer mit Rollen sind für Reisende immer eine gute Wahl. Der Transport erfolgt mit dem richtigen Modell kinderleicht, sodass man das Gepäckstück einfach hinter sich herziehen oder wahlweise neben sich befördern kannst. Dank dieser zwei oder vier Rollen wird einem die Reise erleichtert.

Griffen in der Vergangenheit nur vereinzelt Reisende zu dieser Koffer-Variante, erfreuen sich mittlerweile fast 90 Prozent an dem Reisegepäck auf Rollen. Dabei sind die verschiedensten Variationen in Bezug auf: Preis, Marke, Volumen, Gewicht, Verarbeitung und Zubehör erhältlich. Vereinzelt sind Ersatzrollen erhältlich, die unkompliziert ausgetauscht und befestigt werden können.

Das Leben ist eine Reise. Nimm nicht zu viel Gepäck mit.

– Billy Idol

Was gibt es vor dem Kofferkauf zu beachten?

Es ist immer lohnend, sich bereits vor dem Kauf mit den einzelnen Koffertypen zu beschäftigen. Selbstverständlich wird auch das Budget entscheiden, in welchem Zustand das Gepäckstück sein wird. Nicht immer ist das teuerste Modell das Beste aber man sollte sich im Klaren sein, dass man für ein Angebot zum kleinen Preis nicht den großen Luxus erwarten kannst. Deshalb sollte man Prioritäten setzen und entscheiden, worauf man unter keinen Umständen verzichten kannst.

Stabilität und Benutzerfreundlichkeit stehen für die meisten Käufer ganz oben auf der Liste.

Schließlich möchte man dein Gepäck sicher aufgehoben wissen und gleichzeitig einen möglichst angenehmen Transport verzeichnen können?

Wichtiges Qualitätsmerkmal – der Koffergriff

Die Verarbeitung der Griffe trägt zum einfachen Handling auf Reisen bei. So sollte man vor allem auf Haltbarkeit, Stabilität, Reißfestigkeit und Tragegefühl achten.

Besonders empfehlenswert sind ausziehbare Griffe mit einer Verstärkung. Diese wird man vor allem beim Tragen auf unwegsamen Gelände, wie einer Treppe oder auf Pflastersteinen zu schätzen wissen. Denn an dem Punkt, wo die Rollen nicht mehr benutzt werden können, wird man immer wieder den Koffer am Griff transportieren müssen.

Mitunter werden Gepäckstücke mit mehreren Griffen angeboten. Dies ermöglicht das horizontale und das vertikale Tragen des Koffers. So wird das Gewicht besser verteilt und man genießt einen guten Tragekomfort.

Reißfestes Material mit einer hochwertigen Verarbeitung (doppelte Nähte) sorgen dafür, dass man den schweren, voll gepackten Koffer bedenkenlos über eine weitere Strecke tragen kann.

Die Ausführung der Kofferrollen

Ein sehr wichtiges Kaufkriterium für einen hochwertigen Koffer sind die Rollen. Schließlich müssen diese das gesamte Gewicht tragen und sind verantwortlich für die Benutzerfreundlichkeit. Nur mit stabilen Rollen, welche sich dennoch leicht bewegen lassen, kann der Koffer ohne großen Kraftaufwand fortbewegt werden. Massive Skaterrollen erfüllen diese Voraussetzungen optimal.

Dank der hochwertigen Materialeigenschaften sind die Rollen langlebig und sehr strapazierfähig. Die stabile Anbringung der Rollen verhindert das Abbrechen oder Verkanten bei starker Belastung oder bei einem Zusammenstoß mit anderen Gepäckstücken. Von hohlen Rollen, welche nicht austauschbar sind, sollte man dagegen Abstand nehmen. Diese Modelle sind störanfällig, verschleißen schnell und verursachen somit die Nutzlosigkeit des gesamten Koffers.

Warum es nicht immer ein schwarzer Koffer werden sollte

Mitunter ist es empfehlenswert, sich gegen einen schwarzen Koffer zu entscheiden. Ein farbiges Gepäckstück sieht nicht nur schöner und individueller aus, es verfügt über einen weiteren entscheidenden Vorteil.

Anhand einer auffälligen Farbe oder eines ausgefallenen Musters erkennt man seinen Koffer auf dem Gepäckband viel schneller. Außerdem lassen sich Verwechslungen besser vermeiden und man kann seine Reise entspannter antreten.

Bunte Farben sind abwechslungsreich und machen gute Laune. So stimmt man sich schon bei Reiseantritt auf den bevorstehenden Urlaub ein.

Pflegetipps für das eigene Reisegepäck

In erster Linie sollte das Reisegepäck pflegeleicht und strapazierfähig sein. Deshalb ist es praktisch, wenn das Äußere mühelos abgewischt werden kann.

Entscheidet man sich für eine Ausführung in Leder ist es zwingend erforderlich, dass man das Material mit einer Pflegecreme und einem weichen Tuch bearbeitet.

Nur auf diese Weise wird die schöne Optik erhalten, das Material wird außerdem nicht brüchig.

Empfehlung für großes Reisegepäck

Der Kauf eines großes Reisekoffers sollte im Vorfeld gut überdacht werden. Je größer das Volumen wird, desto kompakter ist schließlich auch das Gepäckstück. Außerdem ist ein großer Koffer unflexibler und teilweise schwer zu befördern. Auf Strecken, wo man seinen Koffer tragen statt rollen muss, macht sich dies bemerkbar. Des weiteren ist es empfehlenswert, dass man sich für eine Ausführung mit Vortasche entscheidet. Darin finden wichtige Kleinteile oder relevante Reisedokumente schneller.

Sehr stabile Rollen, meist vier Stück sind in diesem Fall absolut erforderlich. Die Reißverschlüsse müssen zuverlässig arbeiten, von einer Plastikvariante sollte deshalb eher Abstand genommen werden. Möchte man jedoch viele Souvenirs mitbringen oder empfindliche Kleidungsstücke transportieren, so ist dieser große Koffer perfekt geeignet. Die Utensilien werden großzügig verstaut und sind im Gegensatz zu kleinen Reisetaschen besser untergebracht.

Wie viel Liter hat ein großer Reisekoffer

Die Definition von großem Reisekoffer driftet auseinander. Dies liegt immer ein wenig in den Augen des Benutzers. Ab 20 Litern kann man jedoch schon von einem großen Gepäckstück sprechen.

Das Eigengewicht spielt dabei immer auch eine wichtige Rolle und sollte deshalb beim Kauf berücksichtigt werden.

Es gibt auch Modelle mit 30, 40 oder 50 Litern. Diese Maxikoffer sind jedoch eher selten die erste Wahl unter den Reisenden.

Wie groß darf der Koffer sein?

Die Größe des Koffers ist nicht nur bei der Benutzerfreundlichkeit ein wichtiger Punkt. Auch resultieren rechtliche Aspekte, die eingehalten werden müssen.

So darf man bei der Bahn ein Gepäckstück bei sich führen und zusätzlich wird das Handgepäck befördert. Möchte man einen weiteren Koffer mitnehmen, so muss theoretisch ein Aufschlag gezahlt werden. Meist handelt es sich hier allerdings um eine Kulanz des Personals. Das gleiche trifft bei einer Reise mit dem Bus zu. Wobei es jedoch immer empfehlenswert ist, sich vor Reiseantritt bei der jeweiligen Reisegesellschaft zu informieren. Es gibt mitunter große territoriale Unterschiede.

Bei Flügen richtet sich das Gepäck nach Gewicht. Ab 20 Kilo pro Person muss eine erhebliche Extra-Gebühr entrichtet werden.

Eigengewicht Koffer, was ist normal?

Je geringer das Eigengewicht des Koffers, desto besser für den Benutzer. So muss man je nach Modell von circa vier bis acht Kilo ausgehen. Je stabiler der Koffer – umso höher sein Gewicht.

Koffermarken im Überblick

Folgende Marken findet man bei uns im Koffer-Shop.

Empfohlenes Zubehör wie Kofferwaage, Adressanhänger, elektronischer Tracker und Gepäckband

Entsprechendes Zubehör ist manchmal bereits beim Kauf eingeschlossen. Diese kombinierten Angebote sind nicht nur günstig, sondern auch praktisch. Ansonsten ist die Ausrüstung je nach Wunsch erweiterbar und kann ständig kombiniert oder verändert werden.

Eine entsprechende individuelle Kennzeichnung, wie ein Adressanhänger mit den persönlichen Daten sollte immer verwendet werden.

Mit einer Kofferwaage kann bereits vor Reiseantritt eventuell zu schweres Gepäck ausgeschlossen werden. Weitere passende Zusatzkoffer wie Handtasche oder Beautycase sind beliebte Erweiterungen zum Hauptgepäckstück. Mit einem zusätzlichen Gepäckband kann man eine nochmalige Sicherung gewährleisten.

Vergleich von Reisetaschen gegen Reisekoffer

Die Auswahl des richtigen Gepäckstücks richtet sich nach Ihrer Vorliebe. Der Koffer hat im Vergleich aber mehr zu bieten.

Reisekoffer oder Reisetasche kaufen; das ist die meist gestellte Frage der Reisenden. Natürlich hat jeder persönliche Vorlieben bezüglich Aussehen, Tragegefühl, Fabrikation oder Gewohnheit.

Dennoch gibt es ein paar entscheidende Merkmale, die eindeutig für einen Koffer sprechen. Dieser Klassiker hat sich immer wieder behauptet und dabei ständig modernisiert. Vor allem das gute Handling macht ihn attraktiv. Er kann gerollt, gezogen oder getragen werden. Für den Reisenden garantiert das die erforderliche Flexibilität. Außerdem sind die Kleider knitterfrei und geordnet untergebracht. Die notwendige Stabilität wird ermöglicht, sodass auch empfindliche Waren sicher ankommen.

Bei einer Reisetasche steht dagegen die Dynamik im Vordergrund. Für Sportler oder Kurzaufenthalte wird diese Ausführung gern genommen. Die Trageweise erfolgt meist in der Hand oder über der Schulter, was jedoch nicht besonders gesund für den Rücken ist.

Details eines Trolleys

Worauf beim Kofferkauf achten

Gute Verarbeitung ist nicht das einzige worauf es ankommt.

Qualitätsmerkmale eines Trolleys

Leicht zu reinigen und stabil im Einsatz, die Qualität entscheidet.

Materialauswahl beim Trolleykauf

Verschiedene Materialen machen den Koffer einzigartig. Die Auswahl ist riesig.

Pflegetipps für Trolleykoffer

Der passende Aufbewahrungsort wenn der Koffer nicht gebraucht wird, entscheidet auch über die Haltbarkeit.

Die richtige Rolle für den Koffer

Ohne Rollen ist der Transport anstrengend. Lieber auf zwei oder gleich auf vier Rollen setzen.

Worauf ist beim Trolleykauf zu achten?

Beim Kauf eines Trolleys sollte man auf eine gute Verarbeitung achten. Stöße und Kratzer sollten dem Gepäckstück nichts anhaben können. Auch der Reißverschluss muss unbedingt stabil sein. Der Transportgriff sollte nach Möglichkeit sicher in der Hand liegen. Dabei entscheidet das persönliche Empfinden. Auf Rollen sollte man achten. Diese müssen sich leicht bewegen lassen. Wichtig ist vor allem der Richtungswechsel nach rechts, links, vorn und hinten. Mitunter muss man schnell umlenken oder stoppen. Deshalb darf es nicht zum Verhaken kommen, wie das oftmals bei zu kleinen und hohlen Rollen der Fall ist.

Beachten Sie zudem das Eigengewicht.

Schließlich wird der Koffer gefüllt sein und diese Last muss man noch relativ einfach bewerkstelligen können. Deshalb sollte der Koffer dem Leben und der Reisetätigkeit angebracht sein. Mehrere Modelle in verschiedenen Größen oder Koffersets helfen bei der Entscheidung.

Welcher Trolley eignet sich für welchen Zweck?

Je nach Reiseart wird man die Entscheidung für einen bestimmten Trolley treffen.

Das Material, Gewicht, Volumen, die Verarbeitung und die Stabilität sind dabei die wichtigsten Punkte. So kann man die Reise entspannt antreten und weis das Gepäck sicher verstaut. Die persönliche Belastung wird dabei minimal gehalten.

Die Business-Trolleys

Der klassische Trolley für Geschäftsleute ist der Business Trolley. Wenig Kleidung und dafür die wichtigen Arbeitsmaterialien werden hier den notwendigen Platz finden. Extragroße Fächer für Dokumente und gepolsterte Taschen für Laptop und Co sind berücksichtigt. Das Gewicht ist gering, die Farbe meist schwarz und die Ausstattung solide schlicht.

Der Hartschalentrolley

Flugreisende sollten zum Hartschalenkoffer greifen. Dieses Modell ist sehr robust und langlebig. Vor allem beim Verstauen auf dem Flughafen muss diese Ausführung zeigen, was sie aushält. Werfen, stapeln, große Gewichte und viele Stöße verträgt dieser Trolley sehr gut. Das Material ist wasserabweisend und das Gewicht ist immer größer gegenüber anderen Modell. Im inneren ist der Koffer großzügig und geräumig. Für Vielreisende ist dies die richtige Wahl.

Der Weichschalentrolley

Genau das Gegenteil zum Hartschalentrolley ist der Weichschalentrolley. Das macht diesen Koffer erweiterbar und damit weitaus flexibler.

So kann man noch mehr Gepäck unterbringen, da sich der Koffer vergrößern lässt.

Im Auto, Bus oder Bahn ist das Modell eine gute Wahl. Vorausgesetz, man sollte den Koffer etwas sorgsamer behandeln.

Der Rucksack-Trolley

Entdecker und Abenteurer werden bestimmt zu dieser Rucksack Variante greifen. Mit den Vorzügen eines Trolley ausgestattet, kombiniert man hier noch einen Rucksack. Dadurch wird das bequeme Tragen auf dem Rücken ermöglicht. Unwegsames Gelände, lange Strecken oder viele Treppen sind auf diese Weise kein Hindernis mehr. Vor allem Individualreisende werden diese Variante zu schätzen wissen. Die Verarbeitung ist dabei sehr hochwertig, das Gewicht gering und die Widerstandsfähigkeit ist hoch.

Extraleichte Trolleys

Extraleichte Trolleys eigenen sich für Personen, die nicht viel tragen können oder wollen. Eine spezielle Fertigung garantiert eine hohe Belastbarkeit zum minimalen Eigengewicht. Alleinreisende mit Kind oder körperlich beeinträchtigte wählen gern diese Ausführung eines Koffers. Aber auch Personen, die ihrem Körper einfach kein weiteres unnützes Kilogramm zumuten möchten. In letzter Zeit wird diese Variante eines zuverlässigen, leichten Koffers ständig beliebter. Hier wäre z.b. der travelite Kite oder der travelite Uptown aufzuführen.

Welche Qualitätsmerkmale sollte ein großer Trolley aufweisen

Der Trolley sollte am besten von Fachfirmen stammen, die besonderen Wert auf die Anforderungen des jeweiligen Modells legen. Eine lange Haltbarkeit bei ständiger Benutzung ist der Idealfall. Aber in erster Linie muss der Koffer benutzerfreundlich sein.

Eine ergonomische Anpassung ist von Vorteil und eine klare Struktur sowie die leichte Pflege. Außerdem wichtig: Verarbeitung, Zubehör, Stabilität und Flexibilität, Aussehen, Ausstattung, Belastbarkeit und leichtes Handling. Das platzsparende Aufbewahren kann ebenfalls ein Kriterium für einen Kauf sein.

Das Material der Trolleys im Überblick

Das Material richtet sich nach Geschmack, praktischen Aspekten und der Pflege. Ständig werden neue Materialien erforscht, sodass der Koffer noch robuster, stabiler und dabei leichter wird.

Die gängigen Materialien sind jedoch: Leder, Kunstleder, Stoffe, PVC und Aluminium. Bestimmte Kombinationen der einzelnen Materialien werden ebenfalls gern gewählt. Beschichtungen, die Schmutz und Wasser vermeiden sollen, werden chemisch erforscht und erweitert.

Pflegetipps für Trolleys

Wichtig ist bei der Pflege des Trolleys auf die Rollen zu achten. Diese sollten vor jeder Reise auf Vollständigkeit und Funktionalität überprüft werden. Ein Nachjustieren oder Auswechseln sollte je nach Erforderlichkeit erfolgen. Ebenso muss der Haltegriff ausklappbar sein und sollte keine Mängel aufweisen.

Die normale Säuberung ist vom Material abhängig. Plastik und wasserabweisende Koffer können Sie großzügig mit reichlich Wasser und einem milden Shampoo waschen. Ledermodelle sollten dagegen mit einer Lederpflege bearbeitet werden.

Zur Aufbewahrung der Trolleys sollte ein trockener Platz gewählt werden. Es ist immer positiv, wenn die Koffer nicht zu eng stehen und eine Zirkulation ermöglicht wird.

Welche Rolle ist die richtige für meinen Trolley

Je größer und kompakter der Koffer ist, desto stabiler müssen auch die Rollen sein. Die volle Schwenkbarkeit und das flüssige Gleiten auf verschiedenen Böden ist immer wichtig. Auf massive Rollen ist zu achten, die im Inneren nicht hohl sind. Die Befestigung am Koffer ist außerdem entscheidend. Original Rollen zu Ihrem jeweiligen Koffer sind besser als kompatible Ersatzstücke von einer anderen Firma.

Menü